Events rund um das Thema Sicherheit

Der Austausch zwischen Politik, Behörden und Privatwirtschaft über Risiken, Abwehrmaßnahmen und Sensibilisierungsstrategien für die deutsche Wirtschaft muss verstärkt werden. Für dieses Ziel richtet der ASW NRW hochkarätige Veranstaltungen aus und ist überall dort vertreten, wo die Sicherheitsbranche zusammenkommt. Kommen auch Sie!

Veranstaltungen der ASW NRW

01.06.2017, Geschäftsstelle der ASW NRW, Düsseldorf

ERFA-Kreis „Cybersicherheit“

Der ERFA-Kreis hat sich zum Ziel gesetzt, in kleiner, vertraulicher Runde ganz konkrete Probleme in der Wahrung der Informationssicherheit und Cybersicherheit zu diskutieren und gemeinsam Lösungsansätze zu finden. Jedes Mitglied des ERFA-Kreises kann aktuelle Themen aus seinem persönlichen Arbeitsumfeld und aus seinem Unternehmen in den ERFA-Kreis einbringen. Dort werden die Frage- und Problemstellungen diskutiert wobei die Teilnehmer ihren Praxishintergrund einbringen. Bei Bedarf können Experten der Sicherheitspartnerschaft NRW hinzugezogen werden.

Der ERFA-Kreis findet unter der Anwendung der sogenannten “Chatham House Rule” statt. Das bedeutet, die ausgetauschten Informationen dürfen verwendet werden jedoch ohne Nennung der Identität des jeweils Vortragenden (Name, Unternehmen und Ort). Dies wahrt das Maß an Vertrauen, was für einen intensiveren Austausch notwendig ist.

Die Agenda des ERFA-Kreises wird im Wesentlichen durch die Teilnehmer bestimmt. Folgende Themen können diskutiert werden:

  • Besprechung von konkreten Fällen / Fallstudien der Cybersicherheit
  • Gedankenaustausch zur  Entwicklung von Strategien und Konzeptionen zur Cybersicherheit (bei Bedarf auch in Produktionssystemen)
  • Diskussion zum Aufbau eines Lagebildes Cybersicherheit und Nutzen daraus
  • Erfahrungsaustausch zur Erhöhung der Sensibilisierung im Bereich der Informationssicherheit
  • Erfahrungsaustausch zur Messbarkeit von Cybersicherheit und einer Argumentation gegenüber den Entscheidungsträgern über die Notwendigkeit von Cybersicherheit


Der nächste ERFA-Kreis findet am 01.06.2017 von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr in der Geschäftsstelle der ASW NRW in Düsseldorf statt.

 

01.06.2017, Geschäftsstelle der ASW NRW, Düsseldorf

ERFA-Kreis „Cybersicherheit“

In Weiterführung der Veranstaltungsreihe “Cybercrime und Wirtschaftsspionage” hat sich der Erfahrungskreis (ERFA-Kreis) Cybersicherheit am 13.03.2013 konstituiert.

 

26. Mai 2017, Düsseldorf

NRW Sicherheitstag 2017 wird aus organisatorischen Gründen verlegt auf den 13. September 2017

Der NRW Sicherheitstag 2017 wird aus organisatorischen Gründen verlegt:  

Neuer Termin:13. September 2017
Neuer Ort:Lanxess Tower Köln
Kennedyplatz 1
50569 Köln
Thema:Globaler Terrorismus vor der Haustür:
Unterschätzte Gefahr für deutsche Unternehmen
Wie steht es um die Gefahrenabwehr in deutschen Unternehmen?

Weiter Informationen folgen in Kürze!

 

 

 

26. Mai 2017, Düsseldorf

NRW Sicherheitstag 2017 wird aus organisatorischen Gründen verlegt auf den 13. September 2017

NRW Sicherheitstag 2017 wird aus organisatorischen Gründen verlegt vom 5. September 2017 auf den 13. September 2017!

 

 

Hier bitte anmelden: 

Veranstaltungsanmeldung ASW NRW

Kontaktdaten

Rechnungsdaten (falls abweichend)




nach oben

Veranstaltungen unserer Partner

22.06.2017, Düsseldorf

ACFE-Fachtagung CYBERCRIME 4.0 - Globalisierte Kriminalität am 22.06.2017 in Berlin

Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet schnell voran.

Auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen gehören vollständig digitalisierte Geschäftsabläufe heute zum Alltag. Leider gilt dies auch für Cyber-Kriminalität.

Inzwischen sind kriminelle digitale Geschäftsmodelle käuflich zu erwerben.

Dies eröffnet Kriminellen ohne eigene IT-Kenntnisse den Zugriff auf Mittel und Methoden für Verbrechen im virtuellen Raum. Darüber hinaus werden immer mehr Hackergruppen direkt oder indirekt von Regierungen einiger Länder unterstützt.

Die Bandbreite der verübten Straftaten ist nicht mehr beschränkt.

Der „klassische“ Internetbetrug und das Manipulieren von Online-Konten gehören heute zum leidvollen Standard. Tatbestände der Erpressung, Sabotage, Nötigung und Spionage sind hinzugekommen und steigen rasant.

Aufdeckung und Aufklärung sind technisch und rechtlich problematisch.

Dies haben alle Cyber-Attacken unabhängig vom Tatbestand und den ausführenden Angreifern gemeinsam. Eine Entsprechung von Fingerabdruck oder DNA Spur gibt es im Cyber-Raum nicht. Das Nachvollziehen der Tathandlungen und deren Beweisführung gestalten sich schwierig. Umso bedeutender ist daher die Prävention!

Nähere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie auf der Internetseite des ACFE

 

22.06.2017, Düsseldorf

ACFE-Fachtagung CYBERCRIME 4.0 - Globalisierte Kriminalität am 22.06.2017 in Berlin

Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet schnell voran.

 
nach oben